Mögest du in unser Haus so dein Sonnenschein folgen würden.

Geschichte:

history.jpg

Kreta wird oft als die Wiege der westlichen Zivilisation bezeichnet.  Der Ausdruck “Minoan” wurde gepraegt vom britischen Archaeologen Sir Arthur Evans nach der Sage von King Minos, dessen Palast Knossos sich nahe Heraklion befindet. Seit der roemischen Periode wird vermutet, dass der Palast der Ort des mythischen Labyrint ist. Erbaut fuer King Minos nach den Plaenen des legendaeren Daedalus, um den Minotaur, einer Kreatur die halb Mensch halb Stier war zu beherbergen und wahrscheinlich durch den Helden von Athen, dem Theseus getoetet wurde.

Waehrend des Mittelalters war Kreta von den Venezianern besetzt. Marquess of Montferrat. Waehrend der venezianischen Besetzungszeit erlebte Kreta eine spektakulaere kulturelle Renaissance, Spaetere Fluechtlingsstroeme nach dem Fall von Constantinople in 1453 A.D. bereicherten Kretas Kultur.

Unter dem Namen Candia war Kreta und seine Hauptstadt bei den Venezianern bekannt  – Kreta wurde das Center der byzantinischen und italienischen Renaissance. Das kretanische Kunstwerk und seine Architektur sind einzigartig auf der Welt.

Der beruehmte Kuenstler  El Greco, (Domenicos Theotokopoulos) studierten an der Schule von Ayia Ekatirini in Heraklion, wie auch Marcos Mousouros und Vitsentzos Kornaros.

Waehrend dieser Periode wurde ein kleines Dorf Achlada mit einer einzigartigen Aussicht gegruendet. Auch das besondere Klima macht diesen Ort zu etwas besonderen. Achlada wurde erstmals schriftlich im Mittelalter in den Jahren von 1577 bis 1583 erwaehnt. Waerend der venezianischen Besetzung lebten hier die Brueder Giorgio und Francisco Modinos.

CARDPOSTAL_ACHLADA.jpg

Dieses wunderschoene Dorf befindet sich in der Naehe von Agia Pelagia und zeichnet sich aus durch seine reiche Vegetation, seine bezaubernden Kuesten und seine vier verschiedenen Straende. Heutzutage ist Achlada  der ideale Platz fuer Besucher den Alltagsstress hinter sich zu lassen und die Schoenheit und Ruhe der Natur zu geniessen. Viele oekotouristische Aktivitaeten  sind in unserer Region moeglich.


Ein Familienbetrieb:

Die Geschichte der Familie Mourtzanakis geht bis ins Jahr 961 nach Christus zurueck. Nach Saracens  besass die Familie besondere Privilegien. Ueber viele Jahrhunderte hinweg, musste die Familie jedoch ueber Asien Minor, Aegypten, Libanon, Belgien, und Frankreich fluechten.

Wir wuerden uns freuen Sie in der Mourtzanakis Residenz willkommen zu heissen, wo Sie traditionelle Gastfreundschaft und Ruhe in einer friedlichen aber atemberaubenden Landschaft geniessen koennnen.

Lassen Sie die Natur, die Geschichte und das herrliche Wetter auf sich wirken und den Stress des Alltags vergessen. Geniessen Sie den Komfort und die Annehmlichkeiten des modernen Lebens in mittelalterlicher Umgebung.


Ueber die Residenz:

Die Mourtzanakis Residenz besitzt einen fantastischen Panoramablick ueber das mittelalterliche Dorf Achlada, das Meer und ueber das kretanische Gebirge.


Fuer Sie:

The Mourtzanakis Ecotourism Hotel Residence bietet:

  • Abholung direkt vom Flughafen
  • Behaglichkeit & Komfortable Unterkunft in unseren traditionellen vier luxurioesen Villas
  • Tipps fuer Ihre Ausfluege und Hilfe bei Notfaellen wie z.B. Arztbesuchen etc...10 Minuten Fahrt zu 4 verschiedenen Straenden
  • 20 Minuten Fahrt zum Center von Iraklion (Heraklion) und seiner Altstadt
  • 25 Minuten Fahrt zum Flughafen
  • Eine naturbelassene Landschaft
  • Benutzung der im Hauptgebaeude untergebrachten Bibliothek oder der Lounge, relaxen und erholen auf verschiedenen Terrassen
  • Cafeteria  im Hauptgebaeude mit Terrassen
  • Interessante Vorlesungen ueber die Geschichte Kretas